Waldorf Cottbus e. V.

Stelle für berufsbegleitende Erzieherausbildung (Erzieher*in)

Erzieher*innen betreuen und fördern Kinder und Jugendliche. Sie sind in Kinderkrippen, Kindergärten, in der vorschulischen Erziehung, in Schulhorten, in der Kinder- und Jugendarbeit sowie in der Heimerziehung tätig.
 
Waldorf Cottbus e. V. ist Träger einer Waldorfschule, eines Hortes und eines Waldorfkindergartens. Unsere Einrichtungen verfügen über zukunftsorientierte pädagogische Konzepte und eine moderne, kindgerechte Infrastruktur. Im Waldorfkindergarten sowie im Kleinkindhaus bieten wir in je drei Gruppen eine liebevolle und kompetente Betreuung an. Unser pädagogisches Konzept orientiert sich an der Waldorfpädagogik Rudolf Steiners.
 
Bei der berufsbegleitenden Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieher*in gehen Unterricht und berufliche Praxis Hand in Hand. Die Fachschüler*innen sind bei Waldorf Cottbus angestellt und besuchen an 2 Tagen in der Woche zur Theoriebildung die Waldorf-Fachschule für Sozialpädagogik. Wir bieten einen Ausbildungsplatz im Rahmen einer berufsbegleitenden Erzieherausbildung zum 01. September 2018 an.
 
Während der Ausbildung arbeiten Sie in einem Team sowohl mit Kindergarten als auch Krippenkindern. Als weiteren Erfahrungsschatz ist ein Schulkindpraktikum in unserem Waldorfhort möglich.
 
Dauer: 3 Jahre
Profil: Allgemeine Hochschulreife (Abitur)
Fachhochschulreife erworben an einer Fachschule für Sozialwesen
mittlerer Schulabschluss und erfolgreicher Abschluss einer Berufsausbildung im sozialpädagogischen Bereich,
vor Ausbildungsbeginn mindestens ein acht wöchiges Praktikum in einer Kindertagesstätte.
 
Bei Interesse senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 27. Oktober 2017 per eMail an: bewerbung@waldorf-cottbus.de
 
Waldorf Cottbus e. V.
Leipziger Straße 14, 03048 Cottbus
Tel. 0355 / 473242